Bifokalgläser

Bifokalgäser

Bifokalgläser bestehen aus 2 Teilen, nämlich dem oberen Fern- und dem unteren Nahteil. Durch den oberen Glasabschnitt (Fernteil) blickt man in die Ferne, durch den unteren Glasabschnitt (Nahteil) in die Nähe. Mit zunehmendem Alter (etwa ab dem 40. Lebensjahr) nimmt die Anpassungsfähigkeit Ihrer Linse ab - sie kann sich dann nicht mehr so gut auf verschiedene Entfernungen einstellen. Daher wird ein scharfes Sehen in der Nähe immer schwieriger. Die Bifokalbrille mit zwei Wirkungsbereichen (Ferne und Nähe) ist hier die richtige Antwort für Ihr gutes Sehen. Die feinen Trennungslinien zwischen den Glasteilen sind heute kaum sichtbar. Wer die Vorteile richtig nutzt, sieht in verschiedenen Entfernungen klar und spart sich das ständige Wechseln mehrerer Brillen.

Visall
Galaxa
OGA Optik Glas Aschaffenburg